Knowledge Base Mitarbeiter

Individuum

Gehirn

Das Gehirn verarbeitet Sinneseindrücke, koordiniert die Funktionen des Körpers und hält sie aufrecht. Voraussetzung dafür: Milliarden von Gehirnnervenzellen (Neuronen, reizleitende Zellen) müssen ständig miteinander kommunizieren und Informationen austauschen.

 

Wahrnehmung & Täuschung

Wahrnehmung (auch Perzeption genannt) ist der Prozess und das Ergebnis der Informationsgewinnung und -verarbeitung von Reizen aus der Umwelt und dem Körperinnern des Lebewesens.

Eine Wahrnehmungs- oder Sinnestäuschung liegt vor, wenn die subjektive Wahrnehmung (Perzept) von einer physikalisch erklärbaren und reproduzierbaren Messung abweicht. Ein Beispiel ist die Mondtäuschung, die den Mond nahe dem Horizont größer erscheinen lässt als im Zenit.

 

Stress

Stress ist ein subjektiv intensiv unangenehmer Spannungszustand, der aus der Befürchtung resultiert, dass eine stark aversive, zeitlich nahe (oder bereits eingetretene), subjektiv lang andauernde Situation wahrscheinlich nicht vollständig kontrollierbar ist, deren Vermeidung aber subjektiv wichtig erscheint.

 

Persönlichkeit

Das Fünf-Faktoren Modell der Persönlichkeit (nach Borkenau & Ostendorf, 1993):

  • Gewissenhaftigkeit
  • Extraversion
  • Neurotizismus
  • Verträglichkeit
  • Offenheit für Erfahrung

Motivation

Die Motivation resultiert aus dem Produkt der individuellen Motivationsprägungen der Person und den nreizen der aktuellen Situation.

Leistung

Leistung kann über objektive oder betriebswirtschaftliche Daten ermittelt werden.

Kreativität & Innovation

Aus betrieblicher Sicht kommt Innovationenüberlebensnotwendige Bedeutung zu: Je härter die Märkte umkämpft sind, desto wichtiger ist es, sich durch innovative Produkte und Dienstleistungen, aber auch durch innovative betriebliche Prozesse mit dem Ergebnis einer effizienteren Organisation von der Konkurrenz abzuheben

Kultur

Kultur ist die Gesamtheit von Normen, Wertvorstellungen und Denkhaltungen, die das Verhalten der Mitarbeiter auf allen Stufen der Hierarche prägen.

Soziales Netzwerk

Soziales Netzwerk bezeichnet ein Beziehungsgeflecht, das Menschen mit anderen Menschen und Institutionen sowie Institutionen mit anderen Institutionen verbindet. Menschen sind untereinander zum Beispiel durch Beziehungen in der Familie und Verwandtschaft, aber auch mit der Nachbarschaft und in der Arbeitswelt vernetzt.

Einfluss & Macht

Macht ist die Fähigkeit, Ergebnisse in Organisationen zu bewirken oder zu beeinflussen.